Kategorie „blog“

falls sie sich wundern, warum hier schon wieder weihnachten ist:
mein hoster canhost hat die letzten 6 monate meiner blogartikel verschlampt.

er schreibt:

Die Servertechnik war bemüht, diesen Fehler umgehend zu beheben, leider lässt sich das RAID System nicht starten, die Speziallisten vor Ort versuchten alles um einen Datenverlust zu vermeiden.

Leider ist ein Datenverlust nicht zu vermeiden, die Techniker versuchen nun ein neues Storage aufzubauen und mit unseren Anlagen zu verbinden. Sobald dies abgeschlossen ist, werden die Server nach und nach neu aufgebaut.

Da wir ausdrücklich, keine Backups ausführen, liegen uns nur Sicherheitsupdates Ihrer Webseiten und E-Mails, nebst Datenbanken, vor, welche vor Umstellungen oder Updates gemacht werden.

[…]

Wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Nach Abschluss werden wir noch genauer über den Vorgang informieren, warum ein RADI10 abgeschmiert ist, und warum der Datenverlust eingetreten ist.

das klingt doch vielversprechend.

wir werden uns nach abschluss auch informieren – über bessere serverhoster. ich werde mich ausserdem in den nächsten tagen dran setzen, wenigstens die verschwundenen einträge bei mir im archiv zu rekonstruieren, die verschwunden blogeinträge aber bleiben verschwunden.

frohe weihnachten

kommentaromat

mein blog hat jetzt auch einen kommentaromat (ausgedacht by kaltmamsell).

felix hat den so umgebaut dass der auch für wordpress geht (und ihn mir auch eingebaut, ich bin für sowas zu blöd).

wer auch sowas tolles haben möchte kann sich das hier besorgen.


kunst hat keinen abspann

ich hab mir also jetzt auch endlich exit through the giftshop angesehen. gestern. ich hatte keine sonderlich gute laune. tagsüber mit dem sohn über illegale hobbies gestritten, abends dann der film dazu.

die erste hälfte handelt hauptsächlich von streetart. meine begeisterung hielt sich in grenzen. als mutter macht man sich sorgen wenn der sohn die nächte auf hausdächern verbringt. ausserdem, welcher künstler will schon, dass sein nachwuchs künstler wird. mein sohn soll selbstverständlich anwalt werden oder arzt.

nach 56 minuten beginnt im film ein zweiter film. thierry guetta (ich muss die ganze zeit an die blues brothers denken) nennt sich jetzt mr brainwash und wird künstler. er klebt ein paar plakate und minuten später dirigiert er schon ein dutzend assistenten.
Mehr »