ausstellungstipp

wo ich erfreulicherweise mitmach:

© 2011 Die Weissenhofer · Foto: Klaus Mellenthin
© 2011 Die Weissenhofer · Foto: Klaus Mellenthin

De Lirio – Raritätenladen Vol. I

Konzept: Caro Suerkemper

Am Freitag, den 22. Juli 2016 um 18 Uhr öffnet der
De Lirio – Raritätenladen in den Räumen der Galerie BRAUBACHfive für Sie seine Pforten.

Der De Lirio – Raritätenladen fußt im ›Kuriosen‹ (von lateinisch curiositas – ›Neugier‹). Wir zeigen Erlesenes, Seltsames, Wunderliches und Skurriles aus der Produktion von über 80 Künstlern – berühmte und weniger bekannte.

Sie finden in unseren Regalen Objekte merkwürdigster Art, Erstaunliches aus Kollaborationen und Ausflüge der Künstler in die Welt des Designs oder des Angewandten, aber auch obskure Ergebnisse künstlerischer Entgleisungen.

Die uns allen heute immer noch innewohnende Sehnsucht nach dem Andersartigen, aber auch nach dem ›Fremden in uns‹, möchten wir im De Lirio – Raritätenladen erfüllen.

Kommen Sie, seien Sie neugierig und werden Sie fündig! Bei uns soll jedes Bedürfnis seinen Fetisch finden.

ERÖFFNUNG

22. Juli 2016 · 18–21 Uhr

Galerie BRAUBACHfive
Braubachstr. 5
D-60311 Frankfurt

FINISSAGE

3. September 2016 · 18–21 Uhr

AUSSTELLUNG

23. Juli – 4. September 2016
Dienstag – Samstag · 11–13 / 14–18 Uhr

KÜNSTLER

Angelika Arendt, Laura Baginski, Heike Kati Barath, Paul Barnett, Matthias Beckmann, Peter Böhnisch, Caro Bittermann, Conni Brintzinger, Maria Bubenik, Peter Duka, Thomas Dzieran, Tim Ernst, Tom Früchtl, Crislogo Furtado, Pierre Granoux, Sabine Groß, Sebastian Gögel, Florian Haas, Bernhard Härtter, Margarete Hahner, Heike Hamann, Gabi Hamm, Paule Hammer, Stef Heidhues, Vanessa Henn, Irène Hug, Nico Ihlein, John Isaacs, Susanne Jung, Michael Kalmbach, Stefan Kaminski, Isabel Kerkermeier, Katia Kelm, Heike Kelter, Julia Kissina, Karen Koltermann, Svenja Kreh, Michael Lauterbach, Dirk Lebahn, Marko Lehanka, Nikolaus List, Catherine Lorent, Isa Melsheimer, Stephan Melzl, Iris Musolf, Dorothea Nold, Julia Oschatz, Nicole van den Plas, Katrin Plavcak, Livia Polidoro, Thomas Ravens, Gunter Reski, Stefan Rinck, Agnes Rosse, Fred Rubin, Christoph Ruckhäberle, Manfred Schneider, Veronika Schumacher, Michael Schultze, Ulrika Segerberg, Heidi Sill, Martin Städeli, Ernst Stark, Tine Steen, Marc Soisson, Astrid Stricker, Caro Suerkemper, Alex Tennigkeit, Pierre Tilman, Johannes Thoma, Rebecca Thomas, Peter Torp, Kata Unger, Annika van Vugt, Christian Weihrauch, Albert Weiss, Die Weissenhofer (Matthias Beckmann, Jörg Mandernach, Uwe Schäfer), Martin Wellmer, Maja Weyermann, Dana Widawski, Andrea Wilks, Stephen Wilks, Barbara Wille, et al.

Konzept: Caro Suerkemper

ausgehtipp

(kaum stellt man mal n paar jahre nicht aus ist natürlich gleich alles am selben abend!)

„Gutes Geleit“
bei Axel Obiger
Brunnenstraße 29
10119 Berlin

Eröffnung am Freitag, den 29. April, 19 Uhr

30. April – 21. Mai 2016
Do – Sa: 14 – 19 Uhr und nach Vereinbarung.

mit Michelle Blade, Daniela Hoferer, Michaela Meise, Silvia von Pock, Susanne Ring, Jehoshua Rozenman, Maria Schoof, Eva Wisbauer, Cornelia Wissel, Gloria Zein und mir.

Eingeladen von Susanne Ring.


„Menagerie“

in der Toolbox – Finnisch-Deutscher Projektraum
Koloniestraße 120
13359 Berlin

Eröffnung am Freitag, den 29. April, 19 Uhr

30. April – 21. Mai 2016
Di – Sa: 14 – 18 Uhr

mit Aleksandar Jestrović, Alexander Horn, Archi Galentz, Buffy Klama, Carolina Brack, Catherine Bourdon, Christof Zwiener, Dunja Hamdorf, Eike Laeuen, Erik Weiser, Hannah Dougherty, Heikki Länkinen, Henrik Jakob, Ilia Kitup, Ina Sangenstedt, Mr. Ira Schneider, Jakob Roepke, Johanna Lonka, Joseph Heeg, Jovan Balov, Kaisu Koivistu, Karen Koltermann, Konstantin Voit, Laura Kärki, Liisa Kanerva, Magdalena, Mika Karhu, Nina Lassila, Otgonbayar Ershuu, Reiner Maria Matysik, Ricarda Wallhäuser, Saana Inari, Sanni Seppä, Sennf, Skadi Engeln, Susanne Schirdewahn, Tanja Vetter, The Niñxs (Helena Hernández & Rafael Koller), Tintin Patrone, Veronika Witte, Younis Al Azzawy und mir.

kuratiert von Anna E. Wilkens und Andreas Wolf
mit Support von Karen Koltermann

abb: mr. ira schneider
abb: mr. ira schneider

„plot in plastilin“

6. März bis 18. September 2016
im Gewerbemuseum Winterthur
Kirchplatz 14
CH-8400 Winterthur
www.gewerbemuseum.ch

eröffnung ist am samstag, den 5. März, um 16 uhr.

teilnehmerInnen sind:
Aardman Animations (GB) / Diego Akel (BR) / Garri Bardin (RU) / Bruce Bickford (US) / Beni Bischof (CH) / René Castillo (MX) / Art Clokey (US) / Webster Colcord (US) / David Daniels (US) / Nick Donkin (AU) / Lukas Egger (CH) / Adam Elliot (AU) / Ira Elshansky (RU/IL) / Adrian Flückiger (CH) / Brigitta Garcia López (CH) / Bob Gardiner (US) / Philipp Hänger (CH) / Henrik Jacob (DE) / Katia Kelm (DE) / Stepan Koval (UA) / Guionne Leroy (BE)/ Camillo Paravicini (CH) / Izabela Plucinska (PL) / Claudia Röthlin (CH) / Tatia Rosenthal (IL /US) / Allison Schulnik (US) / Bertold Stallmach (CH/DE) / Moritz Stillhard (CH) / Jan Švankmajer (CZ) / Una Szeemann & Bohdan Stehlik (CH) / Will Vinton (US) / Irmgard Walthert (CH) / Studienrichtung BA Animation, Hochschule Luzern – Design & Kunst / u. a.

ich komm zur eröffnung und würde mich freuen, euch da zu treffen!

plot in plastilin, ausstellungsplakat

juhu!

ich hab jetzt ne webseite für over-forties! die schriftgrössen passen jetzt auch zu meinem vorhaben, mal wieder zum augenarzt zu gehen.

felix hat sie mir schick gemacht! die webseite und auch das blog.
was er genau gemacht hat schreibt er hier.

ich hatte mal wieder rumgejammert, dass mir diese ganzen einzelnen bilderreihen auf der alten webseite zu sehr voneinander getrennt wären. mein pseudo-minimalistisches layout hing mir schon ewig zum hals raus. viel zuviele klicks. ausserdem war es immer ein riesen murks, was dieses lightbox-plugin aus meinen bildern gemacht hat. die waren nie richtig scharf. sogar die sättigung hat die alte webseite irgendwie von alleine eliminiert.

jetzt muss ich nur noch alle bilder neu bearbeiten und hochladen (die meisten bildgrößen stimmen jetzt nicht mehr) und wo ich schonmal dabei bin die texte überarbeiten, mehr und bessere kunst machen (weil man die ja jetzt sieht) und bloggen.

trotzdem danke felix!

MEHR ALS SCHEIN

17 MAY – 2 JUNE 2013
OPENING: FRIDAY 17 MAY / 8:30
ZOUMBOULAKIS GALLERIES
135 ERMOU STREET, ATHENS

NIKOS ALEXIOU, KOSTAS BASSANOS, XENOFON BITSIKAS, KOSTAS CHRISTOPOULOS, JEANNE FAUST, IANNIS GANAS, DOROTHEA GOLDSCHMIDT, KATIA KELM, INGE KRAUSE, MARIA LOIZIDOU, RUTH MAY, MARK NOLL,
NINA PAPACONSTANTINOU, MICHALIS PICHLER,
MAIKE SANDER, ZAFOS XAGORARIS, KAILIANG YANG, MANOLIS ZACHARIOUDAKIS, BARBARA ZENNER

Curator
MARK NOLL

Opening hours:
Tuesday, Wednesday & Friday 15.00 – 20.00
Thursday 15.00 – 22.00
Saturday & Sunday 12.00 – 17.00

einladung

Pitt Sauerwein und Katia Kelm im Westwerk.

Eröffnung: Freitag, 25. November 2011, 19 Uhr

Admiralitätstraße 74, 20459 Hamburg
Telefon 040 365701, Telefax 040 367229
jemand@westwerk.org, www.westwerk.org

Ausstellung: 26. November bis 4. Dezember 2011

Montag bis Freitag 17 bis 20 Uhr,
Samstag 16 bis 19 Uhr,
Sonntag 15 bis 18 Uhr
und nach Vereinbarung