Tag Archives: „ölfrüh“

verlängerung

Hab ich was verpasst? steht noch bis ende der woche und ich vereinbare gerne noch ein paar besichtigungstermine.
kontakt

hab ich was verpasst? – bilder

Read More »

wir holen das morgen ab

für den aufbau hatte ich eine woche geplant. ich ging davon aus, dass das eh viel zu lang sei und hoffte die restlichen tage vor eröffnung noch ein bischen ausruhen zu können. die installation stand eh schon so ziemlich fest und bilder hängen geht schnell, dachte ich.

am abend vor dem transport dann ein anruf. einer der künstler die vor mir ausgestellt hatten fragte, ob es ok sei, wenn sie ein paar arbeiten noch ein paar tage stehen lassen könne. so bis mittwoch.
ich erwiederte, dass ich eh im obergeschoss anfangen würde und mich die sachen dann wohl nicht stören würden. wieviel es denn sei. er sagte etwas von einem bild und ein paar kartons und die habe man ordentlich in eine ecke geräumt. der laden sei „besenrein“.
Read More »

Hab ich was verpasst?

Neue Arbeiten.

Eröffnung ist am Samstag, den 16. April 2011 ab 19 Uhr
Die Ausstellung läuft bis zum 30. April 2011
Öffnungszeiten: Mittwochs ab 19 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Galerie Oel-Früh
Brandshofer Deich 45
20539 Hamburg

Hab ich was verpasst? – Neue Arbeiten
Read More »

ausstellungstipp

gestern war ich auf der eröffnung meiner ehemaligen kommilitonin jeannette fabis in der galerie ölfrüh.
obgleich sich meine eigene arbeit ja nie so auffällig minimalistisch ausnahm hab ich die fähigkeit zur reduktion bei anderen immer bestaunt. ich bin ne glühende bewundererin von jeannettes wäscheständerbildern und warte sehnlichst auf den tag, an dem sie endlich ihre webseite fertig hat. hier hab hier mal ein paar seiten rausgefischt, wo man zwar keine wäscheständer aber allerlei andere tolle bilder sehen kann:

die unvergleichliche nora sdun über jeannette, viele bilder und ein heft was man kaufen kann

jeannette bei trottoir mit satellitenschüsseln

jeannette als stipendiatin vom pilotprojekt gropiusstadt

jeannette bei corridorart

jeannette bei hafen+rand

zu ölfrüh sollte man eh dringend mal hingehen. ein eigentümliches haus was räumlich eigentlich alles, was ich bisher an hamburger ausstellungsorten gesehen hab, in den schatten stellt. und es hat nette menschen darin.