o.T (Giraffe), Installationsansicht Jahresausstellung Bogomir Ecker Klasse, 1996

die gefaltete giraffe

o.T (Giraffe), Installationsansicht Jahresausstellung Bogomir Ecker Klasse, 1996

jemand schleppte eine alte verkaufsvitrine an, die einen meter lang war. ich könnte vielleicht etwas drin ausstellen, vielleicht etwas ein-meter langes? weil ich damals gerade mit den köpfen zutun hatte dachte ich an einen kopf mit einem langen hals.

ich ging damals häufig ins zoologische museum und verbrachte dort viele stunden vor vitrinen mit ausgestopften muscheln und karpfen. eine giraffe gab es dort noch nicht und die vorstellung, ein museumsmitarbeiter würde einen 4 meter langen giraffenhals samt kopf aus platzgründen auf einen meter zusammenfalten gefiel mir.

die kastensituation verlangte aber auch nach einer vergangenheit. etwas musste vorher gewesen sein und diesen anschein zu erwecken das schaffte dieses quietschgelbe fettige ding nicht. also entwickelte ich noch ein souvenir hinzu, eine erinnerung zum anstecken. in einer auflage von 40 oder 50 stück wurden buttons hergestellt mit einem portrait der giraffe mit offenen augen.

von der vitrine habe ich nur dieses eine foto. ich glaube es ist von peter dombrowe. ich selbst habe keine gemacht, die giraffe ist zerbrochen und die buttons habe ich verschenkt.