tante

familie

familie

da ein paar der portraitierten schon tot war konnte ich nicht fragen und legte ihnen einfach lieder in den mund, von denen ich dachte, dass sie ganz gut passten. der einheitlichkeit zuliebe ausschliesslich deutsche schlager.

weise texte wie „beiss nicht gleich in jeden apfel …“ oder „der teufel hat den schnaps gemacht“ umgeben mich nun wohlwollend beratend.

und um die 10er-reihe voll zu machen und meine familie nur 9 hergab, fügte ich, der vollständigkeit halber, noch eine therapeutin hinzu.

skizzen hierzu.