Tiefer Fall, 2001 (Detail)

recycling

Tiefer Fall, 2001

mein innerer mister hyde ist romantiker. und wenn der sich hin und wieder mal raus schleicht um sich schwänen, flamingos oder löwenbrunnen zuzuwenden liegt es daran, dass nicht genug zeit hatte um nachzudenken.
andere künstlerinnen sitzen tagelang im dunkeln, meditieren darüber, ob sie den punkt in der linken oberen ecke ihres bildes lieber einen zentimeter nach rechts setzen sollten – ich mach das genauso. allerdings immer erst NACH der ausstellung.

bei den abgestürzten prinzen kam die klarheit während ich ihre plattgetretenen gliedmasse (wie schon bemerkt: ausstellungsbesucher und das raumgefühl …) wieder zurechtbog, um sie unter neuem namen als „Tote Opernstars“ der volksfürsorge zu verkaufen.
ohne die prinzen bekam der schrank mit dem fernseher plötzlich sogar einen ganz neuen sinn: schrank und fernseher.
manchmal ist es eben so, dass ein baum erstmal eine waschmaschine werden muss, um zu einem vollkommenen baum werden zu können.

die fernseher-marke hiess übrigens „lady colour“.