Lieber Herr Schwenzel,

wie sie ja auch in ihrem Blog erwähnt haben, war ich als Vertreter der SPD- (und damit Mehrheits-) fraktion bei dem Werkstattgespräch anwesend. Ich habe ihren Bericht über die BIldzeitungsberichterstattung mit Interesse gelesen. Ehrlich gesagt ist die Bild-Berichterstattung im Vergleich zu der sehr sachlichen Veranstaltung selber leider auf unterstem Niveau. Ich jedenfalls habe diese Veranstaltung als keine Protestveranstaltung wahrgenommen, sondern als ein konstruktives Gespräch.
Ich kann ihnen an dieser Stelle nochmal für meine Fraktion versichern, dass noch nichts entschieden ist! Was andere Fraktionen meinen, spielt dabei keine Rolle. Ich stehe im permantenten Kontakt mit Euroland um dafür zu sorgen, dass das „Höhenproblem“ gelöst wird. Gerne werde ich sie informieren, sobald ich neue Informationen habe. Falls sie mögen, schicken sie mir gerne ihre Mailadresse für direkte Informationen…

MfG,

Arik Willner
SPD-Bezirksabgeordneter