hi clara,

sexistisches verhalten im sinne von bestärkung der bestehenden strukturen gibts klar auch bei frauen. sieht man ja allein schon an der aktuellen debatte. es gibt ja diverse artikel von frauen, die meinen, es ginge tatsächlich um „offene blusen“ oder frauen sollten sich „nicht so haben“, es wäre alles anderes wenn die freuen sich „wehren“ würden (die aktuelle debatte sei aber nicht dieses „wehren“) usw. – das untermauert die strukturen wie sie sind.

mich persönlich schockiert diese selbstzerstörerische haltung solcher stimmen eigentlich sogar noch viel mehr als son peinlicher busengrapscher, über den man ja fast lachen könnte.