jetzt auch mit newsletter!

seit gestern gibt es hier auf der webseite etwas neues:
einen newsletter!

und zwar schrieb ich ja kürzlich schonmal über einladungsmails und wie ich keine lust mehr habe, wahllos mails rauszuhauen, an irgendwelche adressen, von denen ich selbst nicht mehr weiss, wo ich sie her habe.
weil ich aber bei facebook immer weniger aktiv bin und jetzt sogar beschlossen habe, mich ganz abzumelden, werde ich wohl doch wieder zu den guten alten emails zurückkehren müssen. und da lauert auch schon das neue DSGVXYZ datenschutz dings: darf ich fremden leuten überhaupt ungefragt mails schicken, die ja im weitesten sinne werbung sind?
in letzter zeit bekam ich dann aber auch vereinzelte anfragen, ob es einen verteiler gebe, in den wolle man gerne aufgenommen werden, und weil ich mir vorstellen kann, dass manche kunstliebhaberInnen sowas wie RSS feedreader garnicht nutzen, hab ich mir jetzt überlegt: mach ich doch nen newsletter! schön mit double-opt-in und allem!

und den gibt es jetzt. „katias neuigkeiten“ heisst er.
hier kann man sich anmelden.

Lange Nacht der Beusselstraße 47 – Folge 2

HURRA! es ist wieder Lange Nacht der Beusselstraße 47 – bei mir im atelier!

also 2 tage butterkuchen, kaffee und sekt und alle bilder, die ich seit der letzten Langen Nacht gemalt habe!

sie findet statt am:

29. September 2018 von 14 bis 19 Uhr
und 30. September 2018 von 14 bis 18 Uhr

die adresse ist:

beusselstraße 47
vorderhaus, 3. stock
10553 Berlin

würde mich freuen wenn ihr mich besucht!

ausstellungstipp

ich mach bei einer gruppenausstellung mit in der kunsthalle schlieren bei zürich. also wer da in nächster zeit hinfährt oder eh da ist, dem möcht ich dies hier wärmstens empfehlen:

– AMERIKA – 30.09.17 – 22.10.17

Eröffnung: Samstag 30.09.2017, 16Uhr

Öffnungszeiten jeweils an den Wochenenden Samstag/Sonntag ab 14 Uhr/u. nach Vereinbarung

Kunsthalle Schlieren
Gaswerkstrasse 15, 8952 Schlieren/Zürich

Ist der American Dream der sublimierte Wunsch nach geliebt werden im promised Land?
Die Ausstellung AMERIKA untersucht die Psyche eines Kontinents, die sich zwischen der bipolaren Störung aus Political Correctness und gnadenlosen Populismus manifestiert. Die Pluralität der künstlerischen Positionen und deren Gegenüberstellung lassen einen sehr komplexen psychologischen Zustand erahnen….
Die Künstlerliste besteht aus bereits arrivierten/ historischen Positionen als Bezugspunkte und noch zu entdeckenden Künstlern als deren Weiterführung in neuen Zusammenhängen. Beteiligt sind Reisende, native Americans, Auslands Amerikaner, amerikanische Ausländer und Amerikaner.

Ihre Kunsthalle Schlieren

Künstler der Ausstellung:
John Baldessari, Jake Basker/ Linn Schröder, Michael Belmore, Anja Brogan, Diego Fernandez, Mike Kelley, Katia Kelm, Zoe Leonard, Tobias Madörin, Henrieke Ribbe, Hans Saylors, Jesse Wiedel, Egon Zippel

Lange Nacht der Beusselstraße 47

sie findet tagsüber statt.

und zwar bei mir im atelier. es gibt kaffee und kuchen und dazu hänge ich bilder auf, und falls du also wegen der artweek sowieso in berlin bist, würde es mich freuen wenn du vorbei kommst und mir gesellschaft leistest!

die öffnungszeiten sind:

SAMSTAG, den 16.9. von 14 bis 19 uhr
SONNTAG, den 17.9. von 14 bis 18 uhr

die adresse ist:

beusselstraße 47
vorderhaus, 3. stock.
10553 Berlin

2 minuten zufuss vom S-bahnhof beusselstraße.

wo ich mitmach

DING UND WESEN – INTERAKTIONEN AN DER TIERMASCHINE

Installation, Malerei, Objekt, Video, Zeichnung
Kuratiert von Katja Windau

Saskia Bannasch | Judith Egger | Katia Kelm | Franca Laufer |
Ulrike Paul | Ina Sangenstedt | Marie Lynn Speckert | Katja Windau

Eröffnung am 19. Mai 2017 um 19 Uhr
Die Ausstellung läuft bis 28.05.

Galerie Bridget Stern
Künstlerhaus FAKTOR
Max-Brauer-Allee 229
22769 Hamburg
www.bridget-stern.com

auftragsarbeiten

weil ich oft gefragt werde, ob ich auch aufträge annehme, möchte ich das hier mal generell bewerben: ja, ich nehme auch aufträge an.

ich finde es zwischendurch sehr erholsam, nach anderer leute vorlagen zu malen und mir nicht pausenlos vor den eigenen machwerken die haare raufen zu müssen.

hier mal ein paar auftragsarbeiten der letzten jahre.

ausstellungstipp

wo ich erfreulicherweise mitmach:

© 2011 Die Weissenhofer · Foto: Klaus Mellenthin
© 2011 Die Weissenhofer · Foto: Klaus Mellenthin

De Lirio – Raritätenladen Vol. I

Konzept: Caro Suerkemper

Am Freitag, den 22. Juli 2016 um 18 Uhr öffnet der
De Lirio – Raritätenladen in den Räumen der Galerie BRAUBACHfive für Sie seine Pforten.

Der De Lirio – Raritätenladen fußt im ›Kuriosen‹ (von lateinisch curiositas – ›Neugier‹). Wir zeigen Erlesenes, Seltsames, Wunderliches und Skurriles aus der Produktion von über 80 Künstlern – berühmte und weniger bekannte.

Sie finden in unseren Regalen Objekte merkwürdigster Art, Erstaunliches aus Kollaborationen und Ausflüge der Künstler in die Welt des Designs oder des Angewandten, aber auch obskure Ergebnisse künstlerischer Entgleisungen.

Die uns allen heute immer noch innewohnende Sehnsucht nach dem Andersartigen, aber auch nach dem ›Fremden in uns‹, möchten wir im De Lirio – Raritätenladen erfüllen.

Kommen Sie, seien Sie neugierig und werden Sie fündig! Bei uns soll jedes Bedürfnis seinen Fetisch finden.

ERÖFFNUNG

22. Juli 2016 · 18–21 Uhr

Galerie BRAUBACHfive
Braubachstr. 5
D-60311 Frankfurt

FINISSAGE

3. September 2016 · 18–21 Uhr

AUSSTELLUNG

23. Juli – 4. September 2016
Dienstag – Samstag · 11–13 / 14–18 Uhr

KÜNSTLER

Angelika Arendt, Laura Baginski, Heike Kati Barath, Paul Barnett, Matthias Beckmann, Peter Böhnisch, Caro Bittermann, Conni Brintzinger, Maria Bubenik, Peter Duka, Thomas Dzieran, Tim Ernst, Tom Früchtl, Crislogo Furtado, Pierre Granoux, Sabine Groß, Sebastian Gögel, Florian Haas, Bernhard Härtter, Margarete Hahner, Heike Hamann, Gabi Hamm, Paule Hammer, Stef Heidhues, Vanessa Henn, Irène Hug, Nico Ihlein, John Isaacs, Susanne Jung, Michael Kalmbach, Stefan Kaminski, Isabel Kerkermeier, Katia Kelm, Heike Kelter, Julia Kissina, Karen Koltermann, Svenja Kreh, Michael Lauterbach, Dirk Lebahn, Marko Lehanka, Nikolaus List, Catherine Lorent, Isa Melsheimer, Stephan Melzl, Iris Musolf, Dorothea Nold, Julia Oschatz, Nicole van den Plas, Katrin Plavcak, Livia Polidoro, Thomas Ravens, Gunter Reski, Stefan Rinck, Agnes Rosse, Fred Rubin, Christoph Ruckhäberle, Manfred Schneider, Veronika Schumacher, Michael Schultze, Ulrika Segerberg, Heidi Sill, Martin Städeli, Ernst Stark, Tine Steen, Marc Soisson, Astrid Stricker, Caro Suerkemper, Alex Tennigkeit, Pierre Tilman, Johannes Thoma, Rebecca Thomas, Peter Torp, Kata Unger, Annika van Vugt, Christian Weihrauch, Albert Weiss, Die Weissenhofer (Matthias Beckmann, Jörg Mandernach, Uwe Schäfer), Martin Wellmer, Maja Weyermann, Dana Widawski, Andrea Wilks, Stephen Wilks, Barbara Wille, et al.

Konzept: Caro Suerkemper