weisser schimmel

Weißer Schimmel — You Can Observe A Lot By Watching. 13.2.2010 - 11.4.2010

ich mach da mit und zeige ein paar neue arbeiten. hier steht die künstlerliste. eröffnung ist am 12.2.2010 um 19 Uhr, Sammlung Falckenberg, Wilsdorfer Straße 71, Hamburg-Harburg. die ausstellung läuft bis zum 11.4.2010, kann aber nur nach vorheriger anmeldung besucht werden. genaueres hier. nachtrag: neue arbeiten jetzt auch hier

alle mal herhören

freitag (11.12.) eröffnet im gängeviertel in der speckstraße ne ausstellung wo ich auch ne kleine arbeit zu beitrage. und ich sagmal so: es hat was mit nagern zu tun!

die eröffnung ist irgendwann abends, wer um 8 kommt macht aber sicher nix falsch. ich werd da sein.

update:
über nacht sind die details reingeflattert:

Eröffnung am 11.12.2009 um 19 Uhr
in der Speckstrasse 85/ Gängeviertel Hamburg
U2 Station Gänsemarkt/ Ausgang Speckstrasse

Gunnar F. Gerlach spricht zum Thema
„Quergänge durch hamburgensische Kunst mit Geschichten…“

Öffnungszeiten Di – So 15-20 Uhr
an Feiertagen evtl. geschlossen oder nach Vereinbarung

Ausstellung vom 12.12.2009 – 06.01.2010

Lena Schmidt, Marion Walter, Hartmut Gerbsch,
Moritz von Kärnten, Karl Holstein, Ralf Jurszo,
Christine Ebeling, Sabine Mohr, Jokinen, Katia Kelm,
Jörg Stange, Wolfgang Kampz, Martin Mainz

www.gaengeviertel.info

ausstellungstipp

gestern war ich auf der eröffnung meiner ehemaligen kommilitonin jeannette fabis in der galerie ölfrüh.
obgleich sich meine eigene arbeit ja nie so auffällig minimalistisch ausnahm hab ich die fähigkeit zur reduktion bei anderen immer bestaunt. ich bin ne glühende bewundererin von jeannettes wäscheständerbildern und warte sehnlichst auf den tag, an dem sie endlich ihre webseite fertig hat. hier hab hier mal ein paar seiten rausgefischt, wo man zwar keine wäscheständer aber allerlei andere tolle bilder sehen kann:

die unvergleichliche nora sdun über jeannette, viele bilder und ein heft was man kaufen kann

jeannette bei trottoir mit satellitenschüsseln

jeannette als stipendiatin vom pilotprojekt gropiusstadt

jeannette bei corridorart

jeannette bei hafen+rand

zu ölfrüh sollte man eh dringend mal hingehen. ein eigentümliches haus was räumlich eigentlich alles, was ich bisher an hamburger ausstellungsorten gesehen hab, in den schatten stellt. und es hat nette menschen darin.