wie ich radiere

mit dem radieren ist es bei mir wohl so ähnlich wie man es von geburten sagt: die schmerzen sind so schlimm, dass man sich schwört, es nie wieder zu tun – und anschliessend vergisst man sie.

so habe ich mich vor ein paar jahren schon einmal etwas intensiver mit radierung beschäftigt. wer hier hin und wieder mitliest erinnert sich vielleicht. hier hatte ich damals etwas darüber notiert, so sah mein atelier aus und so und so die drucke. 2012 war das.

(mehr …)

erste aquatintas

atelier im august

vorübergehender überblick

ich musste nur noch schleifpapier, eine metallfeile, stahlwolle, schlämmkreide, spiritus, ätzgrund, abdecklack, eine gummiwalze, eine herdplatte, einen metalltisch, radiernadeln, einen ölstein, schleiföl, einen fadenzähler, ein paar kilo eisen III chlorid, zwei ätzwannen, einen kanister, ein thermometer, ein aräometer, druckpapier trocknungspappe und 2 druckfilze besorgen – und schon kann es losgehen.
(mehr …)